Ansprechpartner
Kultur & Lesen

Vorlesewettbewerb

Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet allen Sechstklässlern die Gelegenheit, das eigene Lieblingsbuch vorzustellen und jede Menge neue Geschichten zu entdecken.

Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen

Der Börsenverein richtet jedes Jahr den Vorlesewettbewerb aus, organisiert die Kreis- und Bezirksentscheide und zum Abschluss das Bundesfinale in Berlin. Davor werden die Landessieger in den einzelnen Bundesländern gekürt. Diese Wettbewerbsebene veranstalten wir in Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit jeweils einer anderen Buchhandlung und wechseln so auch jährlich den Ort. Beim Landesentscheid treten die besten 18 Schülerinnen und Schüler aus den sechsten Klassen des Landes gegeneinander an. Sie lesen jeweils aus einem ihnen bekannten und einem unbekannten Text und werden von einer prominent besetzen Jury bewertet. Die Siegerin bzw. der Sieger reist anschließend zum Finale nach Berlin.

Werden Sie Ausrichter des Landesentscheids in Nordrhein-Westfalen!
Möchten Sie auch einmal diese öffentlichkeitswirksame Veranstaltung ausrichten? Dann melden Sie sich bei Anke Naefe.

Von den über 120.000 Teilnehmern aus Nordrhein-Westfalen sehe ich hier die 18 Besten vor mir – meinen herzlichen Glückwunsch! Lesen bildet und informiert – vor allem aber macht es Freude, öffnet Türen zu neuen Welten und regt die Fantasie an. Gerade in Zeiten von allgegenwärtigen Smartphones, Apps, Konsolen und Bildschirmen ist es umso wichtiger, das Lesen, den Zugang zu der Welt der Bücher, zu fördern und auch an andere durch das Vorlesen weiterzugeben. Dazu trägt auch dieser Wettbewerb als Vorbild bei.

— Armin Laschet, Ministerpräsident Nordrhein-Westfalen, beim Landesentscheid 2019

Bisherige Gastgeber des Landesentscheids

  • Mayersche Buchhandlung (Aachen)
  • Buchhandlung Winkelmann (Recklinghausen)
  • Buchhandlung Bukowski (Langenfeld)
  • Buchhandlung Kayser (Rheinbach)
  • Bücher Podszun (Brilon)
  • Uhrig Buchhandlung (Krefeld )
  • Buchhandlung Spethmann (Lemgo)
  • Buchhandlung Dietsch (Düsseldorf)
  • Buchhandlung van Ahlen (Recklinghausen)
  • Bücher Jannig (Havixbeck)
  • Buchhandlung Ernst Weege (Lemgo)
  • Buchhandlung K.pitel Buchhandlung (Meerbusch)
  • Bücherstube Rossbach (Monheim)
  • Der Buchladen (Rheine)
  • Kaiserswerther Buchhandlung (Düsseldorf)
  • Buchhandlung v. Mackensen (Wuppertal)
  • Altstadt-Buchhandlung (Ratingen)
  • Buchhandlung Krüger (Versmold)
  • Buchhandlung Weber (Erkrath)
  • Bücher Podszun (Brilon)
  • Buchhandlung Karola Brockmann (Brühl)
  • Buchhandlung Scheuermann (Duisburg)
  • Buchhandlung van Wahden (Wermelskirchen)
  • Buchhandlung Isabell Hoffmann (Attendorn)
  • Buchhandlung Leseinsel (Bochum)
  • Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen (Düsseldorf)

Kooperation mit WDR 5

Die Landessiegerin bzw. der Landessieger wird in Nordrhein-Westfalen noch eine besondere Ehre zuteil. Gemeinsam mit einem weiteren Kind des Wettbewerbs darf es beim WDR5-Literatur-Marathon lesen. Bei dieser Veranstaltung im Rahmen der LitCologne lesen zahlreiche Prominente im Sendesaal des WDR aus ausgewählten Texten vor und werden live im Radio übertragen.

Über den Vorlesewettbewerb

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. 600.000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 7000 Schulen beteiligen sich jedes Jahr. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind die Ziele des Wettbewerbs. Die Etappen führen über Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale. Die über 650 Regionalwettbewerbe werden von Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen organisiert.

Bei dem Wettbewerb werden Textverständnis, Lesetechnik und Ausdrucksvermögen bewertet. Das Kind, das seine Freude am Lesen am besten zu zeigen versteht und dabei die Texte sinnbetont vortragen kann, kürt die Jury zur Siegerin bzw. zum Sieger.

Die Bundessiegerin bzw. der Bundessieger erhält neben der öffentlichen Aufmerksamkeit einen Siegerpokal. Dieser wird im Rahmen einer Lesung an der Schule verliehen, für die sich eine Autorin oder ein Autor gewünscht werden darf.

Alle Informationen zum Vorlesewettbewerb sowie die Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Seite des Vorlesewettbewerbs zu finden.