Regionalgeschäftsstelle NRW

Gustav-Heinemann-Preis 2022

Die Preisträgerin des diesjährigen Gustav-Heinemann-Friedenspreises für Kinder- und Jugendbücher ist Kathleen Vereecken für ihr Buch „Alles wird gut, immer.“ (Gerstenberg Verlag). Regionaldirektorin Anja Bergmann ist Mitglied der siebenköpfigen Jury.
Erstellt am 07.11.2022


Der Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher geht 2022 an die flämische Autorin Kathleen Vereecken für ihr Buch „Alles wird gut, immer.“ im Gerstenberg Verlag.

Vereecken legte bereits im Jahr 2018 das 2021 ins Deutsche übersetzte, berührende Kinderbuch über Kriegs- und Fluchterfahrungen vor. Der schmale Roman führt mit einfachen Mitteln – einer der kindlichen Wahrnehmung angepassten Sprachlichkeit und Bildlichkeit und ebenso naiven Zeichnungen – vor, wie eine Welt aus den Fugen gerät und ein Kind sich neu positionieren muss. Vereecken hält die Waage zwischen Verzweiflung und kindlichem Optimismus, dies ist vielleicht ihr größter Verdienst neben dem literarischen: Den Ton des Kindes zu treffen. Die Ehrlichkeit und Schlichtheit des Buches überzeugen und die Autorin löst erfolgreich die schwierige Aufgabe, die Grausamkeit des Krieges, in dem eben nicht immer alles gut wird, für Kinder ab 10 eindringlich darzustellen.

Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher

In Erinnerung an den Bundespräsidenten Gustav W. Heinemann verleiht die Landesregierung Nordrhein-Westfalen seit 1983 jährlich den Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher. Mit diesem Preis werden Bücher ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche ermutigen, sich für Menschenrechte, für gewaltfreie Formen der Konfliktlösung, für die Integration von Minderheiten und für ein friedliches Zusammenleben einzusetzen.

Der Gustav-Heinemann-Friedenspreis ist die wichtigste friedenspolitische Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher im deutschen Sprachraum. Regionaldirektorin Anja Bergmann ist Mitglied der siebenköpfigen Jury.

Weitere Informationen auf der Seite der Landeszentrale für politische Bildung

Einladung zur Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 2. Dezember 2022 im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster statt. Die Anmeldung erfolg über die Landeszentrale für politische Bildung, Ansprechpartner ist Frank Glasmacher.

Flyer mit Programm und Möglichkeit zur Anmeldung.

Regionalgeschäftsstelle NRW

Kaiserstr. 42a
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 86445-0
Fax 0211 86445-99
infoNO SPAM SPAN!@buchnrw.de


07.11.2022

Gustav-Heinemann-Preis 2022

Die Preisträgerin des diesjährigen Gustav-Heinemann-Friedenspreises für Kinder- und Jugendbücher ist Kathleen Vereecken für ihr Buch „Alles wird gut, immer.“ (Gerstenberg Verlag). Regionaldirektorin Anja Bergmann ist Mitglied der siebenköpfigen Jury.

30.08.2022

Energiesparkampagne des Einzelhandels

Mit einer Plakataktion setzt sich der Einzelhandel fürs Energiesparen ein. Verschiedene Motive der Klimaschutzoffensive stehen zum Download zur Verfügung.

29.08.2022

Coppenrath Verlag begeisterte mit vielen Einblicken und neuen Ideen beim Azubitag

Zum 14. Azubitag waren 40 Auszubildende nach Münster zum Coppenrath Verlag gereist.