Regionalgeschäftsstelle NRW

Neues Düsseldorfer Kinder- und Buchfest am 21. April 2023

Zum Welttag des Buches veranstaltet die Regionalgeschäftsstelle NRW zum ersten Mal das Düsseldorfer Kinder- und Buchfest
Erstellt am 23.03.2023


Am 23. April wird traditionell der Welttag des Buches gefeiert. Aus diesem Grund findet bereits am Freitag, den 21. April 2023, das neue Düsseldorfer Kinder- und Buchfest statt. Die Düsseldorfer Zentralbibliothek und die Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels laden ausgewählte Schulklassen ein, um an diesem Tag das Buch und das Lesen zu feiern.

Die Schüler*innen aus zwei vierten Klasse werden in den Räumlichkeiten der Zentralbibliothek im KAP1 in die Welt der Bücher eintauchen. Kirsten Geß, Verlegerin des Windy Verlags, und Anja Urbschat, Inhaberin der Buchhandlung localbook.shop, zeigen ihnen, wie ein Verlag aus einer Idee ein fertiges Buch macht, wie das Buch zu den Leser*innen kommt und welche Rolle Buchhandlungen und Bibliotheken dabei spielen. In einer Schreibwerkstatt mit Kinder- und Jugendbuchautorin Aygen-Sibel Çelik erhalten sie außerdem Anregungen, eine kleine Geschichte zu entwerfen oder ein eigenes Büchlein zu gestalten.

Den Abschluss bildet der Besuch von Dorothee Feller, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie wird aus dem diesjährigen Roman („Volle Fahrt ins Abenteuer“ von Katharina Reschke, Illustrationen von Timo Grubing) der Buchschenk-Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ vorlesen.

Schul- und Bildungsministerin Dorothee Feller: „Lesen ist eine wichtige Schlüsselkompetenz, die wir unseren Schülerinnen und Schülern vermitteln müssen. Wir müssen Kinder und Jugendliche aber auch motivieren, außerhalb von Schule ein Buch in die Hand zu nehmen. Deshalb ist das Düsseldorfer Kinder- und Buchfest eine tolle Idee, die ich sehr gerne unterstütze.“

„Wir erfahren immer häufiger, dass das Welttags-Buch, das erste eigene Buch für viele Kinder ist. Deshalb möchten wir mit dem Kinder- und Buchfest zusammen mit der Zentralbibliothek die Aufmerksamkeit für Bücher und das Lesen erhöhen,“ so Regionaldirektorin Anja Bergmann zur Motivation der neuen Welttags-Veranstaltung in Düsseldorf.

Auch Michaela Hutzheimer, Sachgebietsleiterin Kinder- und Jugendbibliothek der Zentralbibliothek, betont die Bedeutung von Büchern für die Entwicklung von Kindern: "Die Lese- und Buchveranstaltungen, die ich im Kindergarten und später in der Schule erleben durfte, haben mich geprägt. Mit ihnen haben sie mich zu dem Menschen werden lassen, der ich heute bin. Das möchte ich den heutigen Kindern auch ermöglichen."

Über den Welttag des Buches

Am 23. April feiern deutschlandweit Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Die Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ ist eine bundesweite Kampagne zur Leseförderung. Mit dem Welttags-Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ werden Kindern der 4. und 5. Klassen bundesweit die Freude am Lesen geschenkt. Buchhandlungen bestellen das Buch, um es Schüler*innen bei Veranstaltungen zu verteilen. Ziel der Aktion ist es, Kinder mit spannenden Geschichten für das Lesen zu begeistern und ihre Lesekompetenz zu stärken. Allein in Nordrhein-Westfalen besuchen 222.992 Schüler*innen aus 9.000 Schulklassen die 600 teilnehmenden Buchhandlungen.

Alle Informationen zum Welttag des Buches

Regionalgeschäftsstelle NRW

Kaiserstr. 42a
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 86445-0
Fax 0211 86445-99
info@buchnrw.de


12.06.2024

Regionalgeschäftsstelle NRW unterstützt „Die VIELEN NRW“

Kulturbündnis für Kultur- & Kunstfreiheit DIE VIELEN engagiert gegen Rechtsextremismus in der Gesellschaft.

05.06.2024

Förderprogramm für die Buchbranche in Nordrhein-Westfalen: Weg in die CO2-Neutralität

Das NRW-Wirtschaftsministerium unterstützt die Buchbranche mit einem Förderprogramm zum Klimaschutz.

16.05.2024

Gewinnerin des Landesentscheids Nordrhein-Westfalen kommt aus Voerde

Lina Schepers vom Gymnasium der Stadt Voerde hat den Landesentscheid NRW gewonnen.