Regionalgeschäftsstelle NRW

Woche der Meinungsfreiheit

Mit der "Woche der Meinungsfreiheit" machen Börsenverein, Buchbranche und Zivilgesellschaft Anfang Mai auf die Bedeutung der Meinungsfreiheit für eine freie, demokratische und vielfältige Gesellschaft aufmerksam.
Erstellt am 05.04.2022


Zum zweiten Mal organisiert der Börsenverein die „Woche der Meinungsfreiheit“, die dieses Jahr vom 3. bis 10. Mai stattfindet. Als Buchhandlung oder Verlag können Sie sich ebenfalls engagieren – sei es durch die Organisation einer Veranstaltung oder indem Sie in den sozialen Medien und Ihrem Schaufenster auf dieses wichtige Thema aufmerksam machen. Der Börsenverein stellt Ihnen dafür zahlreiche Materialien zum Download zur Verfügung.

Die Veranstaltungsseite finden Sie unter www.woche-der-meinungsfreiheit.de. Dort erhalten Sie das vollständige Programm und können Ihre Veranstaltung eintragen. Martina Stemann ist für Rückfragen Ihre Ansprechpartnerin: stemann@boev.de.

Auch ohne großen Aufwand können Sie sich engagieren, um gerade jetzt Buchhandlungen als Orte der Meinungsfreiheit zu festigen. Ein besonderer Hinweis gilt daher dem Interview mit dem Sprecher der IG Meinungsfreiheit Michael Lemling auf boersenblatt.net.

Veranstaltungen der Regionalgeschäftsstelle NRW

Für Börsenvereinsmitglieder
11. Mai:
  "… und laut zu sagen: Nein!" – Besuch im Zentrum für verfolgte Künste

Der Verein 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland und das Solinger Zentrum für verfolgte Künste laden die Mitgliedsunternehmen des Börsenvereins zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung zu Zivilcourage und Engagement gegen Antisemitismus ein und informieren über ihre aktuellen Projekte. Im Anschluss bietet sich die Möglichkeit zum Austausch über aktuelle Literatur zum Thema Antisemitismus und Verschwörungstheorien.

Geschlossene Veranstaltung
13. Mai:
  Meinungsfreiheit: Ja, aber …?

Die Freiheit des Wortes ist im Grundgesetz festgeschrieben und Voraussetzung für publizistisches Schaffen in der Buchbranche. Aber was verstehen wir unter Meinungsfreiheit? Und wo verlaufen die Grenzen? Darüber gilt es, sich auszutauschen. Die Regionalgeschäftsstelle NRW des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels lädt die Auszubildenden im Buchhandel des Berufskollegs Bachstraße in Düsseldorf zur Diskussion mit der Frankfurter Buchmesse ein.

Regionalgeschäftsstelle NRW

Kaiserstr. 42a
40479 Düsseldorf

Telefon 0211 86445-0
Fax 0211 86445-99
infoNO SPAM SPAN!@buchnrw.de


16.05.2022

Nutzen Sie Ihre Stimme im Verband

Am 21. Mai findet die Hauptversammlung des Börsenvereins wieder vor Ort in Frankfurt statt. Melden Sie sich jetzt an.

05.04.2022

Woche der Meinungsfreiheit

Mit der "Woche der Meinungsfreiheit" machen Börsenverein, Buchbranche und Zivilgesellschaft Anfang Mai auf die Bedeutung der Meinungsfreiheit für eine freie, demokratische und vielfältige Gesellschaft aufmerksam.

11.03.2022

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Die Landtagswahl am 15. Mai ist ein guter Anlass, um mit Politiker*innen vor Ort ins Gespräch zu kommen und Ihre Anliegen zu platzieren.